Praxisorientiertes Schauspieltraining

B

R

O

K

A

L

H

A

U

S

Das intermediale Kulturhaus

Das praxisorientiertes Schauspieltraining

 

Seit nunmehr 15 Jahren veranstalte ich das praxisorientierte Schauspieltraining

unterrichtsbegleitend oder als Projektwochenangebot an Schulen im In- und Ausland.

 

Im Zuge eines Workshops wird ein Stück nach einer vorab auf die Gruppe

zugeschnittene Strichfassung mit den SchülerInnen(ab 8.Kl) zur Aufführung gebracht.

Der Fokus liegt hierbei auf das „Endergebnis“.

Anders, wie der klassische Theaterpädagoge, bin ich praktizierender Regisseur mit

langjähriger Theatererfahrung und stehe im steten Diskurs mit der aktuellen Inszenierungspraxis.

Meine Erfahrung hat gezeigt (s.a. Referenzen), daß diese Herangehensweise den Schülern

durchaus die professionelle Arbeit am Theater vor Augen führt.

 

Die ungewöhnliche Konzeption: aufführungsbezogen zu arbeiten und gleichsam bei den Schüler

das Gefühl für die Eigen-Projektveranwortung zu schärfen, erzeugt in der Regel auch Impluse

für die Theaterarbeit an der Schule.

 

Der Workshop, der nach Ihren zeitlichen Vorgaben und Ortsgebenheiten stattfindet,

kann ggf. auch über den Eintritt der Aufführung finanziert werden. Einen Teil der Kosten,

die sich sehr in Grenzen halten, kann über Zuschüsse gedeckt werden.

 

- Unkosten errechnen sich aus - :

  1. Fahrtkosten (Hin- und Rückfahrt: München-Schule mit der DB)
  2. Übernachungskosten (wenn nicht gestellt)/ Spesen 30.-/Tag
  3. Honorar 150.-/Tag (ohne Zuschüße)


Die Unkosten können durch Eintritte(*), Sponsoren und andere Quellen gedeckt werden.

 

(*) Die Höhe wird nach Augenmaß und Erfahrungen vor Ort festgelegt.

Da ich den Workshop mit meinen anderen Arbeiten als freier Regisseur planen muss,

bitte ich um zeitige Anmeldundg eines Interesses unter:

 
info@brokalhaus.de   oder Tel. (+49) 030-5510 4636– cell: 015201718947